Sidebar einblenden

Willkommen bei Narcotics Anonymous

Narcotics Anonymous ist eine gemeinnützige Gemeinschaft von Männern und Frauen, für die Drogen zum Hauptproblem geworden sind. Wir sind Süchtige auf dem Weg der Genesung, die regelmäßig zusammenkommen und sich gegenseitig helfen clean zu bleiben.Dies ist ein Programm völliger Abstinenz von allen Drogen. Es gibt nur eine Vorraussetzung für die Zugehörigkeit: das Verlangen mit Drogen aufzuhören.

Wer ist ein NA-Mitglied?

Alle, die aufhören wollen, Drogen zu nehmen, können Mitglied von Narcotics Anonymous werden. Die Mitgliedschaft ist nicht auf Süchtige beschränkt, die eine ganz bestimmte Droge genommen haben. In NA sind alle willkommen, die denken, sie könnten ein Problem mit Drogen haben, legalen oder illegalen einschließlich Alkohol. Die Genesung in NA konzentriert sich auf das Problem der Sucht und nicht auf eine bestimmte Droge.

Wie funktioniert NA?

Süchtige, die einander helfen um zu genesen, sind die Grundlage von NA. Mitglieder treffen sich regelmäßig, um über ihre Erfahrungen in Genesung zu sprechen. Erfahrene Mitglieder (Sponsorinnen und Sponsoren genannt) arbeiten individuell mit neueren Mitgliedern.

Das Herz des NA-Programms sind die Zwölf Schritte. Diese Schritte sind Richtlinien, welche ein praktisches Herangehen an Genesung umreißen. Indem sie diese Richtlinien befolgen und eng mit anderen Mitgliedern zusammenarbeiten, lernen Süchtige, mit dem Drogennehmen aufzuhören und sich den Herausforderungen des täglichen Lebens zu stellen.
Narcotics Anonymous ist keine religiöse Organisation und empfiehlt kein bestimmtes Glaubenssystem. NA lehrt grundsätzliche spirituelle Prinzipien wie Ehrlichkeit, Offenheit, Glaube, Vertrauen, Bereitschaft und Demut, die im täglichen Leben angewandt werden können. Die spezifische, praktische Anwendung spiritueller Prinzipien wird von jeder und jedem einzelnen selbst bestimmt. Genesung in NA ist keine Wunderheilung, die in einer vorgegebenen Zeitspanne geschieht. Sie ist ein Prozess, fortschreitend und persönlich. Mitglieder treffen eine persönliche Entscheidung, mitzumachen und in ihrem eigenen Tempo zu genesen.